Dienstag, 23. Oktober 2018

Projekt Weihnachtsvorbereitungen Teil 3

Sehr gehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

seit letztem Samstag fährt mein Auto mit Winterreifen. Interessanterweise hat sich mit dem  Räderwechsel auch die Wetterlage bei uns in Wiesbaden verändert. Es ist kälter geworden. Erste Boten für die kalte Jahreszeit? Mal sehen.
Auf jeden Fall ist Ende nächster Woche bereits Anfang November, und es dauert dann noch 4 bis 5 Wochen, bis die ersten Weihnachtsmärkte öffnen.
Und da bin ich schon beim Thema, nämlich dem 3. Teil des "Projekts Weihnachtsvorbereitungen".

Wie bereits im 2. Teil avisiert, gibt es in diesem Beitrag einige Impulse für das Schreiben von Weihnachtsgrüßen.
Sie kenne sicherlich die Standardkarten mit Grüßen wie z. B. "Frohe Weihnachten"....dem dann möglicherweise nur noch ein "wünscht" und der Absendername folgen.
Gewiss kann dieser Gruß verwendet werden. Dennoch kann man die Grüße dahingehend gestalten, dass man noch etwas persönliches zum Gruß schreibt, ihn also einbettet.
Im Folgenden habe ich Ihnen einige inhaltliche Beispiele aufgeführt, wie man dem Gruß im geschäftlichen und im privaten Bereich einen Rahmen gibt.

Geschäftlich
- Gehen Sie auf ein gemeinsames erfolgreiches Projekt ein.
- Gehen Sie auf einen erfolgreichen Auftrag ein.
- Blicken Sie auf eine gemeinsame Tagung zurück
- Fokussieren Sie eine erfolgreiche Geschäftsreise zu eben diesem Kartenempfänger.
- Statt Geschenke für Kunden spenden Sie die Ausgaben doch einmal einem
  guten Zweck und schreiben Sie das auch Ihren Kunden. Schildern Sie hierbei
  auch, was die Institution alles bewirkt.
- Bedanken Sie sich für die Zusammenarbeit.
- Bringen Sie ein Zitat an, das auf Ihr Leitbild und oder Ihre gemeinsamen Ziele mit Kunden oder
  Geschäftspartnern passt.

Privat
- Schreiben Sie eine Anekdote auf, die Bezug zum Empfänger des Grußes hat.
- Blicken Sie auf das Jahr zurück.
- Suchen Sie ein passendes Zitat einer berühmten Person aus, die zu Ihrer
  Weihnachtskorrespondenz und den Grüßen zum neuen Jahr passt.
- Blicken Sie auf mögliche schöne Begegnungen mit dem Empfänger zurück und oder teilen Sie Ihre    Freude auf ein Wiedersehen im neuen Jahr mit.

Mein Tipp

Wenn Sie im geschäftlichen Bereich Grußkarten drucken lassen, so geben Sie dem Brief oder der Karte eine persönliche Note, in dem Sie Anrede und Gruß handschriftlich hinzufügen.
Schön sind auch komplett handgeschriebene Karten, insbesondere im privaten Bereich.


Formulierungsbeispiele

Gruß der Geschäftsfüherin einer Bäckerei an eine Lieferantin in Italien

Sehr geehrte Frau di Vincenza,

das Jahr neigt sich so langsam dem Ende entgegen, Für unsere Bäckerei war es ein gutes Jahr gewesen. Und dazu haben  Sie mit Ihren Produkten  sehr viel beigetragen. Ihre Oliven und Öle 
haben unsere mediterranen Brote sogar zum Verkaufsschlager gemacht.
Hierfür möchten ich mich im Namen meines gesamten Teams ganz herzlich bei Ihnen bedanken.

Ich hoffe, wir werden auch nächstes Jahr wieder mit Ihren Produkten kreative Backwaren
kreieren.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem gesamten Team
geruhsame und gesegnete Weihnachtsfeiertage, einen guten Jahresabschluss und alles Gute
für das neue Jahr 2019.


Mit weihnachtlichem Gruß auf Ihr Gut nach Lucca

Antonia Schiller

Gruß an einen Kooperationspartner 

Sehr geehrter Herr Schnell,

jetzt stehen die Weihnachtstage vor der Tür und ich möchte nicht versäumen, Ihnen danke zu sagen. Danke für das gemeinsame Großprojekt mit Ihnen und Ihrem gesamten Ingenieursteam.
Wir alle haben uns über die effektive und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Team sehr gefreut.
Sie haben sicher bemerkt, dass in diesem Jahr keine Einladung zu einem Weihnachtsumtrunk beiliegt.  Wir haben entschieden, dieses Jahr das Geld hierfür an die Hilfsorganisation Biebrich hilft! zu spenden. Dieser junge Verein betreut kranke und alte Menschen, die noch zu Hause leben, in dem jeder der Mitglieder  ein klein wenig Zeit spendet: Frühstücke macht, Besorgungen erledigt, Einkäufe tätigt.  Uns geht es gut, und wir denken, dass wir mit dieser Gabe vielen Menschen, denen es nicht so gut geht, die Welt ein klein wenig besser machen können.

Ich gehe fest davon aus, dass das auch in Ihrem Sinne ist.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem gesamten Team feierliche Weihnachtstage und alles Gute im neuen Jahr. Ich freue mich schon auf unser neues Projekt, das Ende Januar startet.


Herzliche weihnachtliche Grüße

Anton Nett     und Team

Weitere Impulse für Kartengrüße / Weihnachtssprüche, insb. im geschäftlichen Bereich finden Sie
z. B. hier auf dieser Webseite: https://www.weihnachtssprueche.biz/weihnachtssprueche-geschaeftlich
  

Welche Ideen haben Sie für Weihnachtsgrüße?

Schreiben Sie mir  diese doch unten ins Kommentarfeld. Ich bin gespannt.
.
Bleiben Sie mir inspiriert.

Herzlichst

Ihre

Karin Schleines

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen