Dienstag, 16. Februar 2021

Telefonnummern & Co. in Briefen: Welche Schreibweisen werden empfohlen?

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

wie ist die Schreibweise eines Datums in Briefen? Wie wird die IBAN-Nr. in übersichtlicher Form in Schreiben angebracht? „Darf“ man die Telefonnummer ohne Leerschritte darstellen?

Aufgrund des Interesses habe ich im Folgenden eine kleine Auswahl an Fragen und Antworten aufgeführt und mich in meinen Antworten auch auf die DIN 5008* bezogen.

Vorab möchte ich  jedoch erwähnen,, dass die DIN-Regeln k e i n e Gesetze sind.  Sie sind im Geschäftsverkehr jedoch allseits akzeptiert.

1. Wie werden Telefon- und Handynummer optimal angebracht?

Foto: Pixabay, Free-Photos

Der  Übersichtlichkeit halber sollten diese unterteilt werden:

Beispiel Telefonnummer  0611  11111

Beispiel Handynummer    0170 1111111

2. Wie sollte man ein Datum im Brief anbringen?

Das Datum sollte nach  Jahr-Monat-Tag, insbesondere im internationalen Kontext, gegliedert sein.

Z. B.: 2021-02-16

Nach meinen Recherchen sind in Briefen innerhalb Deutschlands auch folgende Schreibweisen möglich: 16.02.2021 (so schreibe ich das Datum) oder 16. Februar 2021.

3. Kann man die IBAN-Nummer auch ohne Leerschritte darstellen?

Es wird empfohlen, diese zu unterteilen, und zwar so, dass man die einzelnen Bestandteile der IBAN-Nummer von links nach rechts in Gruppen von vier Zeichen darstellt.  

Z. B.: DE11 2222 0000 0011 2222 00

Mich würde interessieren: Weichen Sie in Ihren Schreiben von den DIN-Regeln manchmal ab oder halten Sie sich immer an die Empfehlungen? Wie ist Ihre Meinung hierzu?


Ich wünsche Ihnen noch eine erfolgreiche Arbeitswoche. Bleiben Sie mir inspiriert.

Herzlichst
Karin Schleines


*DIN = Deutsches Institut für Normung e.V.
www.din.de
  

Keine Kommentare:

Kommentar posten