Sonntag, 19. April 2020

"Social Distancing" - nicht zu nahe kommen....

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich hoffe, in dieser herausfordernden Zeit, dass Sie dennoch nach vorne blicken, den Kopf nicht in den Sand stecken.

Ich möchte mit diesem Beitrag an den vorhergehenden anschließen. Da ging es um Distanzzonen in unserem Kulturkreis.
Aufgrund der Corona-Krisen-Situation halten wir zu anderen 1,5 bis 2,0 m Abstand.  Statt zu begrüßen (Begrüßung = Kontaktaufnahme mit Körperberührung) grüßen wir uns (Gruß = Kontaktaufnahme ohne Körperberührung) und bewegen uns dabei in der gesellschaftlichen bis öffentlichen Distanzzone.  Dabei ist ein Lächeln, ein Blickkontakt, ein Winken eine gute Alternative zum Händeschüteln.
Viele sprechen von "social distancing". Dieser Begriff gefällt mir aber nicht so gut, weil wir alternative Wege haben, wie wir kommunizieren: Via Webmeeting, Telefon / Telefonkonferenz, E-Mailings, Briefe, Messengers, Chats & Co. 
Ich habe festgestellt, dass wir trotz der verordneten Distanz dennoch wieder etwas näher zusammenrücken, mit Hilfe der modernen Technik und  der modernen Medien. Da leben Verbindungen zu guten alten Kontakten wieder auf, insbesondere auch zu Menschen,  die man seit 12-14 Jahren nicht mehr getroffen hat.  Das ist sehr inspirierend, und ich frage mich, warum man nicht schon früher diese tollen Kontakte wieder hat aufleben lassen.  Von "social distancing" ist da bei mir nicht die Rede, wir kommunizieren ja, eben über Web und Telefon.
Foto: Pixabay

Ich bekomme von vielen hellen Köpfen über die sozialen Medien und über Telefonate neue Impulse:
Neben einem "Hallo, wie gehts?" und dem persönlichen Austausch, alternativen Desinfektionsmitteln, die ganz einfach selbst hergestellt werden können, dem Selbermachen von Masken bekomme ich Hilfe zu Systemen, mit denen ich Webinare, Online-Kurse und Online-Vorlesungen noch effektiver und technisch sicher gestalten kann.
Und da bin ic: schon beim Thema, den Web-Konferenzen. Meine Beratungen , Seminare, Workshops und Vorlesungen finden zur Zeit über dieses Medium statt. Ich habe bereits in der Vergangenheit Webinare durchgeführt, allerdings Vorlesungen über einen ganzen Tag hinweg, waren etwas neues, aber es hat geklappt, weil eine gute Vorbereitung der "Ass im Ärumel " ist.

Im Beitrag nächster Woche gibt es daher viele detaillierte Tipps zum Thema Online-Konferenzen und Online-Meetings.  Ich hoffe, "wir lesen uns am 24. 04.2020" im nächsten Beitrag dann wieder.
Nach Veröffentlichung des Beitrags  am 24.04.2020 stehe ich für Fragen auch live  für Sie  zur Verfügung, und zwar von 09:30 bis 10:00 Uhr . Bleiben Sie am Ball und bleiben sie mir alle inspiriert.

Herzliche Grüße

Karin Schleines

Kleine Auswahl der nächsten Online-Events:
21.04.2020:  Webinar Business Etikette Fresh-up
23.04.2020: : 08:00 - 08:30 Uhr  Early Bird Business Gespräche
24.04.2020:   09:30 bis 10:00 Uhr  Live im Business Etikette Blog - Read and Chat:
30.04.2020:  13:00 bis 14:30 Uhr   Webinar Business Knigge Fresh-Up
02.05.2020  - 09.05. 2020 Online - Seminar Business Etikette aktuell
25.05.2020 - 02.06.2020   Online - Seminar Bank- und Finanzwissen leicht gemacht

Keine Kommentare:

Kommentar posten