Dienstag, 29. Oktober 2019

Tagebuch mal anders


Liebe Leserin, lieber  Leser,

am Freitag startet der November, und mit schnellen Schritten geht es auf das Weihnachtsfest zu.
Bitte lesen Sie weiter, ich schreibe nichts über Weihnachten heute, vergangenes Jahr gab es bereits
zu dieser Zeit einige organisatorische Tipps fürs Weihnachtsfest, in diesem Beitrag aber nicht.
Dennoch beschäftige ich mich wieder einmal mit dem Aspekt der  „Strukturierung“, allerdings auf uns selbst bezogen und zwar im Kontext der Reflexion des (Arbeits-)Tages.

Folgende Stichpunkte helfen mir persönlich dabei,  meinen Arbeitstag zu beschließen:.

Tageserfolg
Liegengebliebenes
Zu Optimierendes

und die Aufforderung

Plane den neuen Tag

Entsprechend dieser o. a. Aspekte versuche ich abends Resumé zu ziehen und
darauf aufbauend Neues zu planen, mich auf den neuen Tag vorzubereiten.
Es fließen hier viele Aspekte mit ein, sowohl berufsspezifische, als auch private. Das heißt, dass ich in mein Tagesresumé sowohl Geschäftliches als auch Privates einfließen lasse. Mir hilft das,  den Arbeitsalltag besser zu strukturieren, Zeitfresser entgegenzutreten um mit der wertvollen Zeit effektiv umzugehen.

In diesem Sinne, ich wünsche Ihnen noch eine erfolgreiche Woche.
Bleiben Sie mir alle inspiriert.

Herzlichst
Ihre
Karin Schleines




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen