Montag, 29. September 2014

Die "Top Five" beim "Business - Networking"

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie kennen ganz gewiss die Aussage " Kontakte sind  das "A und O". Und sicher waren Sie auch schon einmal in der Situation, jemandem Tür und Tor zu öffnen, oder auch Ihnen wurde ein wertvoller Kontakt vermittelt.
Geschäftskontakte / Geschäftsbeziehungen aufzubauen und diese zu pflegen, gehören zu den Grundlagen für erfolgreiche Geschäfte.
Aus diesem Grunde habe ich Ihnen einmal meine "Top Five" des Netzwerkens zusammengestellt. 

1.  Nehmen Sie sich Zeit für Ihr Netzwerken. 
Planen Sie Zeit für Ihr Netzwerken ein. Netzwerkpflege soll für alle ein Gewinn sein, und das ist mit Engagement verbunden.

2.  Machen Sie sich ein Bild über Ihre  bestehenden  Kontakte.
Hier können Sie mit einem "Mind Map" arbeiten.
 "Platzieren" Sie sich in die Mitte und zeichnen Sie Äste für eine Übersicht Ihrer Kontakte, aber auch weiterer Ziele für Ihr Networking. Wen kennen Sie, wen würden Sie gerne in naher Zukunft gerne kennen lernen?

3.  Erkundigen Sie sich, welche Verbände, Vereine, Stammtische in Ihrer Branche bestehen. Wichtig hierbei ist dabei, abzugleichen, ob die entsprechenden "Regeln" und "Statuten" des jeweiligen Vereins zu Ihnen persönlich passen. Fragen Sie bei diesen Netzwerken / Verbänden nach, ob es Möglichkeiten gibt,  einmal oder zweimal hineinzuschnuppern. Und: Bleiben Sie kritisch.

4. Ein guter Mix zwischen "Offline- und Online-Welt":
Netzwerkportale sind in den letzten Jahren aus dem Boden geschossen. Auch hier gilt: AGBs lesen, sich über das Netzwerk informieren, sowohl über die dortigen Usancen als auch über die Kosten. Achten Sie ferner auf die Netikette, also auf die Umgangsformenstandards im Netz, denn hinter jedem Profil steht eine Persönlichkeit oder ein Unternehmen.
Sollten Sie sich für ein Business-Online-Portal entschieden haben, so sollten Sie  im Hinterkopf haben, dass wertvolle Beziehungspflege immer persönlich, also "offline" geschieht. Das Portal selbst wirkt unterstützend.

5. Auf charmante Art und Weise Kontakte aufbauen: Smalltalk

Üben Sie sich im Smalltalk, denn dieses "Kleine Gespräch" kann Wunder wirken.
Überlegen Sie sich eine knackige Selbstvorstellung, den so genannten "Elevator Pitch" (eine Selbstvorstellung, die so lange dauert, wie eine Aufzugsfahrt). Bereiten Sie sich auf Ihren Smalltalk vor, z. B. in dem Sie den Panoramateil Ihrer Zeitung lesen, in einer fremden Stadt einen Blick in die städtische Tageszeitung werfen oder Smalltalk mit dem Taxifahrer halten. All das führt Sie zu vielen interessanten Themen für das "Kleine Gespräch".

Sollten Sie noch weitere Networking - Tipps parat haben, so freue ich mich auf  Ihre  Kommentare zu diesem Blog-Beitrag.

Herzliche Grüße und Ihnen einen guten Start in die Woche

Ihre 

Karin Schleines


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen