Montag, 23. Januar 2012

Visitenkarten - Kleine Kärtchen mit Großer Wirkung

Visitenkarten - Alle kennen diese kleinen Kärtchen, die fast in jede Mappe passen. Die Kärtchen sind heute gar nicht mehr wegzudenken, sind Teil unseres Geschäftslebens und sagen  auch so einiges über unser Gegenüber und über das Unternehmen aus, das vertreten wird. Visitenkarten sind nicht zu unterschätzen, da sie das Aushängeschild einer jeden Person ist. Daher gilt es auch hier einiges zu beachten. Hier einige kleine Tipps:

1.Visitenkarten ordentlich verstauen - z. B. in Visitenkartenetuis. Diese sind in jeder Preiskategorie zu haben.
2. Eselsohren vermeiden
3. Das Design der Kärtchen sollte zu Ihnen passen
4. Übergebene Visitenkarten immer auch lesen - nie gleich wegstecken
5. Visitenkarten immer persönlich überreichen, da Ihr Aushängeschild
6. Die kleinen Kärtchen eignen sich gut als Aufhänger für Ihren Small-Talk. Themen wie z. B. das
    schöne Design, Ihre Adresse können für das "Kleine Gespräch" als "Starter" dienen.
7. Visitenkarten nach erfolgter Besprechung sortieren und für Ihr Kontaktmanagement nutzen.
8. Sollten Sie nach Asien reisen, nehmen Sie sich mehr Visitenkarten mit als hier in Deutschland.  Die          "Meishi", wie die Kärtchen in Japan genannt werden, erfreuen sich im Asiatischen Raum großer Beliebtheit, sind diese doch ein kleines Instrument für den Beziehungsaufbau.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihren Visitenkarten.

Herzliche Grüße

Karin H. Schleines





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen